Allvatar Logo
Allvatar Portale
Browser Games
 

1 2 3 4 5 6

Tera

Instanzen Guide: Tempel von Kaprima (by Thelyn Ennor)

Wir zeigen Euch wie Ihr Logran, Agarta, Kornus und Kaprima im normalen Modus bezwingt.

Tera

Das Nexus-System: Übersicht und Tipps inkl. Video

Das Nexus-System wurde mit Tera Patch 1.0.33 auf die Live-Server aufgespielt. Wir zeigen Euch um was es geht und wie das ganze funktioniert.

Tera

Instanzen Guide: Balders Tempel (by Thelyn Ennor)

In unserem ersten Tera Instanzen Guide begeben wir uns zu Balders Tempel, einer der ersten Level 60 Instanzen.

TS3-Service bei allvatar

Kostengünstig Teamspeak 3-Server bei allvatar mieten

Beste Voice-Communication ab 2,20€/Monat für Eure Gilde, Clan, Sippe oder Team. Variable Laufzeiten wählbar, kein Abo!

Overwatch

Vorschau und Eindrücke

Wird Overwatch die Shooter-Welt revolutionieren? Wir sagen euch mehr zu Blizzards FPS.

Tera

Die Klassen in Tera in der Übersicht

Neben sieben Rassen stehen auch acht Klassen zur Auswahl bei Tera, wir zeigen Euch was die verschiedenen Klassen so drauf haben.

31.05.2012 16:11 Uhr | Aenima | 8747 Aufrufe 0 like 0 flame
< Seite 2 von 4 >
+

Tera: Instanzenguide - Balders Tempel | Tipps und Tricks zu den Bossen Grig und Lagreah


Weiter geht es mit unseren Tera Guide zur Instanz Balders Tempeln, auf dieser Seite erhaltet Ihr wertvolle Tipps und Tricks zu den Bossen Grig und Lagreah.



Die beiden Kumar unterscheiden sich hauptsächlich durch Ihre Farbe und Ihre Spezialfähgkeiten

Arrow  Die beiden Kumar unterscheiden sich hauptsächlich durch Ihre Farbe und Ihre Spezialfähgkeiten

Boss 2: Grig

Ihr steht nun dem zweiten Boss gegenüber, der nicht nur so aussieht wie ein Kumar, sondern auch einen Großteil der Attacken dieses Gegnertyps beherrscht. Ihr seht jeweils links und rechts hinter dem Boss ein Wasserbecken, das für diesen Kampf noch wichtig sein wird.

Grig beherrscht neben den üblichen Fähigkeiten, die den Nahkämpfern das Leben machen, auch über einige Fähigkeiten die Euren Heiler und Euren Fernkämpfern schnell das Leben rauben können. Die Nahkämpfer sollten wieder versuchen die Bossattacken die nach hinten gerichtet sind zu kontern! Grig springt in regelmäßigen Abständen nach vorne oder nach hinten und verursacht dabei Schaden. Sofern diese Attacke nach vorne gerichtet ist, kann diese Attacke vom Tank geblockt werden. Der Tank wird hierbei nach vorne bewegt, was bedeutet das die Gruppe sich neu aufstellen muss!

Neben diesem Sprung kann auch dieser Boss einen Sprung in die Luft, der beim Wiederauftreffen auf den Boden hohen Schaden an jedem Spieler verursacht, der sich in Nahkampfreichweite befindet. Diese Attacke kann gekontert werden (Ausweichen und Blocken).

Neben diesen Fähigkeiten, nimmt sich der Boss einen Spieler ins Ziel und schießt nach kurzer Zeit, an die jeweilige Position, mehrere Blitze ab die viel Schaden verursachen. Der betroffene Spieler läuft seitwärts weg und bleibt erst stehen, wenn die Attacke beginnt und er in Sicherheit ist!

Die Fernkämpfer müssen darauf achten, dass der Boss in regelmäßigen Abständen einen Angriff startet, bei dem er um sich herum in einzelnen Bereichen, die durch rote Kreise markiert sind, Schaden verursacht. Bei dieser Attacke sollten die Fernkämpfer sowie der Heiler sich vom Boss entfernen.

Eine wichtige Fähigkeit, die unbedingt gekontert werden muss, ist eine Luftexplosion die hohen Schaden um den Boss herum verursacht. Der Boss beginnt diese Attacke indem er einen Frost- oder Feuer-Atem nach vorne wirkt. Sobald dieser Angriff beendet ist kanalisiert der Boss eine Kugel vor sich, die nach sehr kurzer Zeit explodiert.

Eine weitere Hauptfähigkeit des Bosses ist das Herbeirufen von Gegnern, die einen bestimmten Spieler als Ziel haben und nur diesen Spieler folgen. Der betroffene Spieler muss mit diesen Gegnern in eines der Wasserbecken rennen und dort drinnen so lange die Gegner hinter sich herziehen, bis ein anderer Spieler den Hebel vorm Becken aktiviert hat und somit nach kurzer Zeit die Gegner durch Blitze getötet werden. Diese Blitze verursachen keinen Schaden am Spieler! Sobald ein Becken aktiviert worden ist braucht es eine gewisse Zeit zum wiederaufladen! Sobald die nächsten Gegner erscheinen muss das andere Becken benutzt werden! 

Nutzt die beiden Wasserbecken um die gespawnten Adds zu beseitigen

Arrow  Nutzt die beiden Wasserbecken um die gespawnten Adds zu beseitigen

Der Kampf

Der Kampf beginnt, indem der Tank die Aufmerksamkeit des Boss auf sich zieht. Der Tank muss darauf achten, dass der Boss niemals zu nah an die Wasserbecken oder an den Brunnen in der Mitte gelangt. Sollte der Boss dies schaffen, dann kann es sein, dass der Bosskampf beendet wird und der Kampf von Neuem zu bestreiten ist.

Sobald der Boss sicher steht beginnen die Schadensausteiler damit den Boss anzugreifen. Die Nahkämpfer in der Gruppe achten hierbei auf die Fähigkeiten, die nach hinten oder um den Boss herum wirken und versuchen diese zu kontern. Die Fernkämpfer tun dasselbe bei den Fernkampfattacken.

Nach kurzer Zeit ruft der Boss mehrere Gegner zur Hilfe, die einem bestimmten Spieler folgen. Dieser Spieler rennt in eines der Wasserbecken und rennt dort solange herum, bis ein anderer Spieler den Hebel am Wasserbecken betätigt hat und die Gegner dadurch ausschaltet. Danach geht der Kampf normal weiter.

Dies wiederholt Ihr bis der Boss besiegt ist und den Weg zum nächsten Boss frei macht. Nachdem die Beute verteilt ist habt ihr drei Möglichkeiten um weiterzumachen.

Habt Ihr Grig besiegt, dann gibt es drei verschiedene Möglichkeiten um fortzufahren

Arrow  Habt Ihr Grig besiegt, dann gibt es drei verschiedene Möglichkeiten um fortzufahren

Drei mögliche Wege

  • Die erste Möglichkeit wäre es zurückzulaufen und sich links oder rechts zu halten, um durch einen Gang zum Golemgenerator zu gelangen. Dieser wird für eine Quest benötigt und gibt zudem einen Stärkungszauber der den erlittenen Schaden um 10% reduziert.
  • Die zweite Möglichkeit ist es den Dimensionsspiegel direkt bei der Treppe, die Euch weiter in den Tempel bringt, zu benutzen. Dieser Spiegel bringt euch auf die andere Seite die zuvor versperrt war und zu einem weiteren Boss, der Euch nochmal die Chance gibt etwas Ausrüstung zu bekommen.
  • Die dritte Möglichkeit ist es die Treppe hinaufzugehen, um in den nächsten Raum zu gelangen in dem ein weiterer Boss auf Euch wartet und in dem die Instanz weiter geht. Diese Möglichkeit wird oft genutzt, wenn es darum geht die Instanz schnell zu durchlaufen und den Endboss „abzufarmen".

Je nachdem wie ihr Euch entscheidet, folgen jetzt die Erklärungen zu den drei Möglichkeiten.

Die erste Möglichkeit

Solltet Ihr die erste Möglichkeit gewählt und den Durchgang erreicht haben, dann seht ihr eine große und lange Halle. In dieser Halle steht der Golemgenerator den Ihr zerstören müsst. Um dieses Ziel zu erreichen gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten:
  • Die erste ist es hinunterzuspringen und den gesamten Raum von Gegnern zu befreien. Hierbei muss darauf geachtet werden niemals zu viele Gegner auf einmal zu bekämpfen. Sobald die Gegner besiegt sind zerstört ihr den Golemgenerator und setzt Eure Reise durch den Dimensionsspiegel fort. Dies ist die sichere Variante.
  • Die zweite und unsicherere, aber auch die schnellere Variante, ist es hinunterzuspringen und während der Tank die Gegner im Raum einsammelt, bekämpft die Gruppe den Golemgenerator. Hierbei ist zu beachten, dass der Heiler versucht nicht zu heilen, da er ansonsten die Aufmerksamkeit der Gegner erregt und auch laufen muss, bis der Tank die Gegner wieder an sich gebunden hat. Sobald der Golemgenerator beseitigt worden ist verschwinden die Gegner und Ihr könnt Euren Weg durch den Tempel fortsetzen.

Die zweite Möglichkeit - Boss 3: Lagreah

Solltet Ihr Euch für den Spiegel entschieden haben, so steht Ihr nun in einem identischen Raum, in dem wieder zuerst Gegner besiegt werden müssen. Sobald dies getan ist wartet der nächste Boss auf Euch. Dieser Boss sieht nicht nur so aus wie ein Kumar, sondern beherrscht auch ein Großteil der Attacken dieses Gegnertyps. Eine Besonderheit des Bosses ist, dass er sehr oft eine Rolle nach hinten macht, die Schaden verursacht und der nach Möglichkeit ausgewichen werden sollte.

Eine weitere Attacke des Boss ist es eine Gruppe von Gegner zu beschwören, die vom Anfang des Raumes bis zum Ende durchlaufen und dabei an jedem Spieler Schaden verursachen, der von ihnen getroffen wird, ebenso wird dieser Spieler niedergestoßen. Diesen Gegnern muss die Gruppe ausweichen. Es gibt immer mehrere Stellen in der Kette aus Gegnern, bei der man durchrennen kann.

Der Kampf

Der Kampf beginnt indem der Tank die Aufmerksamkeit des Bosses auf sich zieht. Die Gruppe beginnt damit Schaden auf den Boss zu wirken und die Nahkämpfer versuchen den Bossfähigkeiten, die nach hinten gerichtet sind oder Flächenschäden verursachen, zu kontern.

Die Fernkämpfer versuchen ebenfalls Attacken die auf sie gerichtet sind zu umgehen. In regelmäßigen Abständen ruft der Boss Gegner herbei, die als Kette vom Anfang des Raumes zum Ende laufen. Jeder Spieler der von diesen Gegner getroffen wird erleidet Schaden und wird niedergeworfen! Die Gruppe, und insbesondere der Tank, sucht sich eine Stelle in der Kette die frei ist und in der er ohne Probleme der Boss gehalten werden kann und nicht überrannt wird. Dies ermöglich den Schadenausteilern weiter Schaden auf den Boss zu machen ,ohne von den Gegnern getroffen zu werden. Dies wiederholt Ihr so oft bis der Boss besiegt ist.


Dieser Artikel besteht aus mehreren Seiten




[ Kostenlos anmelden ]
[ Passwort vergessen ]



Bitte einloggen um an der Shoutbox teilnehmen zu können!



Impressum | Mitarbeiter | #botb@quakenet | Banner | AGB | Datenschutz | Hilfe | Kontakt
© 2006-2017 allvatar.com   Wo bin ich? Home > Artikel
Tera Instanzen Guide Balders Tempel Grig Lagreah - allvatar.com